Alle Blogposts

Optimale Usability in 5 Punkten

Alicja
Junge Frau und älterer Mann vor Laptop

Hast du gewusst, dass man Usability bzw. Benutzerfreundlichkeit messen kann? Inzwischen gibt es hierfür einige Normen, dank derer du dich vergewissern kannst, dass deine Produkte tatsächlich anwenderfreundlich sind. Die bekannteste davon ist die DIN EN ISO 9241. In ihr ist festgelegt, was ein Produkt oder Programm erfüllen muss, um als „gebrauchstauglich“ zu gelten. Hauptaugenmerk liegt dabei auf Effektivität, Effizienz und Zufriedenheit der Benutzer. Doch wie kannst du eine gute Benutzerfreundlichkeit erreichen, die diese Norm erfüllt?

Wir haben die fünf wichtigsten Punkte für dich zusammengefasst, die dein System für eine gute Nutzererfahrung zumindest erfüllen muss. Deckt dein Produkt alle ab, bist du in Sachen Usability auf einem guten Weg!

Erlernbarkeit

Wie einfach kann ein Benutzer dein System erlernen?

Sich in einer neuen Umgebung zurechtzufinden, fällt oftmals schwer. Deswegen solltest du es deinen Usern so einfach wie möglich machen: Verwende für die gleichen Aktionen immer die gleichen Elemente, egal ob Button oder Icon. Dadurch stellst du sicher, dass dein Benutzer dein System einfach und schnell erlernen kann.

Bedenke auch, dass sich mit der Zeit eine gängige Bildsprache in der digitalen Welt entwickelt hat. So weiß heute jeder, wie ein „Speichern“-Icon aussieht, auch wenn die jüngere Generation selbst im Alltag nie Kontakt mit Disketten hatte. Mit der Verwendung allgemein bekannter Konventionen erhöhst du die Usability deines Produktes.

Effektivität & Effizienz

Wie schnell und genau können Nutzer Aufgaben durchführen? 

Je weniger Fehler ein typischer Benutzer macht, um sein Ziel zu erreichen, desto effektiver ist ein System. Kann er es dabei auch noch schnell bedienen, gilt es als effizient. Hierbei ist natürlich vorausgesetzt, dass dieser Nutzer das System bereits kennt.

Du kannst deine User bei Effektivität und Effizienz unterstützen, wenn du sie durch die Anwendung führst und sie auf ihrem Weg durch dein System nicht alleine lässt. Dabei helfen beispielsweise klare Handlungsaufforderungen. So stellst du sicher, dass die Nutzer sich immer zurechtfinden und weniger kritische Fehler (siehe Fehlertoleranz weiter unten) machen.

Einprägsamkeit

Wie einfach findet man sich nach etwas Zeit wieder hinein?

Gerade wenn du ein spannendes, neues Produkt entwickelst, ist es ganz natürlich, dass du dir hauptsächlich Gedanken darüber machst, wie die Anwender dein Produkt benutzen. Doch für eine gute Usability solltest du auch bedenken, dass es bei den Zielgruppen große Unterschiede gibt – und manche Nutzer die Applikation 99 % der Zeit nicht verwenden. Achte daher auf ein leicht verständliches System. Wenn der Nutzer das System auch nach einer längeren Pause zufriedenstellend verwenden kann, hast du das Ziel der Einprägsamkeit erreicht.

Fehlertoleranz

Wie reagiert das System auf Anwenderfehler?

Was Fehler betrifft, hält dein System die Benutzer im besten Fall schon im Vorhinein davon ab, welche zu machen. Sobald das nicht möglich ist, ist eine gute Reaktion auf Fehler wesentlich. 

Leite daher deinen Nutzer an kritischen Punkten, an denen Fehler passieren können. Gib ihm frühzeitig Feedback oder mach Vorschläge. Beispielsweise kannst du bei einem Passwortfeld anzeigen, welche Zeichen der Nutzer eingeben muss.

Zufriedenheit

Wie angenehm ist es, das System zu verwenden?

Eine der großen Schwierigkeiten beim Erstellen eines Systems mit einer guten User Experience ist die Tatsache, dass es keinen Standardbenutzer gibt. Jeder Mensch ist in seinen Bedürfnissen verschieden. Daher deckt dein System für eine gute Usability im besten Fall sämtliche individuellen Eigenheiten wie Farbenblindheit, Sehschwäche oder andere Einschränkungen ab.

Gib deinem Nutzer die Möglichkeit, Einstellungen bei Schriftgröße oder Farbkontrast vorzunehmen. Achte darüber hinaus auch auf Accessibility-Konventionen, wie etwa korrekte Alt-Texte von Bildern bei Online-Inhalten. Diese werden von entsprechenden Programmen blinden Menschen vorgelesen, wenn sie eine Website besuchen.

Wir unterstützen dich

Möchtest du die Usability deines Systems von unseren Experten evaluieren und optimieren lassen? Vereinbare jetzt einen Beratungstermin! Gerne beraten wir dich unverbindlich und erarbeiten mit dir gemeinsam den Weg, um die User Experience deiner Produkte optimal zu gestalten.