Gamification, where is the player?

Gamification ist schon längst Teil vieler Unternehmensstrategien. Große und kleine Unternehmen erhoffen sich mit Spielelementen tolle Resultate für ihre Apps oder Webshops. Selbst Geschäftsmodelle haben den Fokus auf “gamified“ gerichtet. Leider herrscht vielfach der Irrglaube: Wir fügen ein paar Spielelemente ein und das Benutzererlebnis wird automatisch umwerfend.

Thomas Grill hat im Rahmen des UX Linz Meetups bei Catalysts in seinem Vortrag “Gamification, where is the player?” Herausforderungen und Potenziale von Gamification diskutiert. Vor vollem Haus räumte Thomas mit festgefahrenen Mythen auf und verwies darauf, dass die sozialen Interaktionen das Um und Auf einer funktionierenden Gamification sind.

Studien zeigen dass der Spielertyp “Socializer” ca. 80% der spielenden Bevölkerung ausmacht – Thomas Grill

Die Uninstall Rate bei App Spielen liegt nach dem ersten Download bei 30% und nach einem Monat haben durchschnittlich schon 70 % die App wieder deinstalliert. Dabei spielt auch ein Erwachsener durchschnittlich 4-7 Stunden in der Woche.

Ein enormes Potenzial also, das richtig genutzt werden will.


Sie haben Fragen dazu oder möchten Ihr eigenes Produkt gamifizieren?
Melden Sie sich bei uns per E-Mail!